Skip to content

chateau @ Atelier ter - Atelier d'architecture / A3 architecture image 3D @ Atelier ter - Atelier d'architecture / A3 architecture image 3D @ Atelier ter - Atelier d'architecture / A3 architecture

GOLF & RESORT

Die Metamorphose der Domaine du Bois d'Arlon
Die über 220 Hektar große Domaine du Bois d'Arlon und ihre einzigartige Umgebung werden sich binnen Kurzem in einen besonderen Ort für Golfliebhaber, Familien, Touristen und Geschäftskunden verwandeln. Hier entstehen zwei Golfplätze, ein 4-Sterne-Hotel mit 64 Zimmern, ein Restaurant mit 150 Sitzplätzen, ein Wellness-Center, ein Fitness-Center und 14 Familien-Lodges. Robert Schintgen, Eigentümer des Geländes, und sein Unternehmen RS Properties haben das IT-Unternehmen EDDA Luxemburg (früher C-Services) mit der Entwicklung der digitalen Architektur dieses zukünftigen Geheimtipps innerhalb der Großregion betraut.

Die Mission des „Bois d'Arlon Golf & Resort“: Ein Erlebnis der Spitzenklasse bieten, das Entspannung, Gastronomie und Golf mit einem außergewöhnlichen Aufenthalt in einer Umgebung verbindet, in der moderne Ausstattung auf ein historisches Ambiente trifft. Die Eröffnung des „Bois d'Arlon Golf & Resort“ ist für 2023 geplant; das Schloss und die Gärten der Conciergerie können bereits heute für Veranstaltungen genutzt werden. Dieses gewaltige Projekt entstand aus einer Idee des Unternehmers Robert Schintgen, der seit 2011 Eigentümer des Château du Bois d'Arlon und seit 2014 des gesamten Anwesens ist.

Golf, Natur und Umweltschutz

Es dauerte fast 10 Jahre, bis Robert Schintgens Traum Wirklichkeit wurde. Das Bois d'Arlon Golf & Resort erstreckt sich rund um zwei Golfplätze, die von zwei englischen Architekten entworfen wurden. Der von Jonathan Davison entworfene Golfplatz „Parkland“ wird sich in den wunderschönen Park des Anwesens einfügen. Der zweite Golfplatz „Heathland“ wurde von Stuart Hallett entworfen. Er wird naturbelassener sein und die vorhandene Vegetation (Heidekraut, Ginster, etc.) mit einbeziehen. Jedes dieser einzigartigen Areale ist sowohl für Amateurgolfer als auch für Profis konzipiert. Beide haben eines gemeinsam: Sie passen sich respektvoll ihrer Umwelt an. „In unseren Augen war es von Anfang an oberstes Gebot, dass sich das Projekt in die Umgebung einfügt und diese respektiert“, versichert Robert Schintgen.

Alle Maßnahmen wurden so durchgeführt, dass Golf, Natur und Umweltschutz auf möglichst harmonische Weise kombiniert werden. „Die Bewässerung wird z. B. genau bemessen sein. Das Wasser aus der Wasseraufbereitungsanlage wird vollständig für die Bewässerung verwendet, das Regenwasser wird aufgefangen, einmal genutzt und dann erneut für die Bewässerung verwendet. Wir werden zudem ein Reservoir zur Wasserspeicherung anlegen. Unter keinen Umständen werden wir das Wasser der Stadt zur Bewässerung verwenden und planen auch keine Brunnenbohrungen. Außerdem werden keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Golfplätze waren übrigens die allerersten, die diese Produkte verboten haben“, erklärt Olivier Boulard, der technische Leiter des Projekts. Er weist darauf hin, dass auf dem Gelände Fotovoltaik- und thermische Paneele sowie ein Blockheizkraftwerk zum Einsatz kommen werden. “Damit können wir den Energieverbrauch so weit wie möglich reduzieren“.

RS Properties kümmert sich auch darum, dass durch die Standorterschließung die lokale Tierwelt und die Artenvielfalt nicht beeinträchtigt werden. Und wenn, dann nur zum Positiven. „Wir wollen neue Wasserpflanzen einsetzen und Bäume pflanzen und damit die lokale Artenvielfalt wieder aufleben lassen. Die Golfplätze werden nur 25 % der Domain ausmachen“, unterstreicht Olivier Boulard. Ihm ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass sich ein ökologischer Golfplatz problemlos in das Erscheinungsbild dieses natürlichen Umfelds einfügen kann.

Ein Gelände, das für alle zugänglich ist

Ein Vier-Sterne-Hotel mit 64 Zimmern, ein Restaurant für 150 Personen, und 14 Lodges für Familien werden ebenfalls entstehen und das vorhandene Angebot abrunden. „Wir wollen das „Bois d'Arlon Golf & Resort“ zu einem Ort machen, an dem jeder Entspannung findet und seine Freizeit angenehm verbringen kann. Wir werden auch einen Fahrradweg mit einem sicheren Zugang anlegen, um die Erreichbarkeit für Fußgänger, Radfahrer und öffentliche Verkehrsmittel zu erleichtern. Das Gelände wird also für alle zugänglich sein“, versichert Robert Schintgen. Das Projekt wird etwa 100 direkte Arbeitsplätze schaffen, für die Region Arlon und ihre Umgebung ist das ein Segen.

EDDA Luxemburg entwickelt die digitale Architektur

Um die Umgestaltung der Domaine du Bois d'Arlon zu begleiten, beauftragte RS Properties das auf die IT-Entwicklung spezialisierte Luxemburger Unternehmen EDDA mit der Konzipierung und Entwicklung ihrer „digitalen Identität“. „RS Properties hat unsere Dienstleistung in Anspruch genommen, um die digitale Plattform des zukünftigen „Bois d'Arlon Golf & Resort“ zu entwickeln. Unser Vorschlag war eine entschieden innovativer, ganzheitlicher Ansatz, der das Unternehmen bei der Bewältigung seiner Herausforderungen von morgen unterstützen soll, erklärt Mickaël Samy. Der Head of Digital Strategy bei EDDA Luxemburg ist stolz darauf, an einem Projekt wie diesem mitarbeiten zu können. „Von Anfang an haben wir uns durch unsere Fähigkeit hervorgetan, den Bedarf von Herrn Schintgen und seinem Team zu verstehen und zu verwirklichen. Die Qualität des Teams von EDDA Luxemburg ermöglichte es dem Kunden, eine Rund-um-Betreuung für sein digitales Projekt zu erhalten: vom Design des neuen Logos über die Entwicklung der gesamten Kommunikationsstrategie, bis hin zur Schaffung einer zukunftsorientierten B2B- und B2C-Plattform. Wir sind überzeugt, dass eine gekonnte und maßgeschneiderte digitale Strategie viel mehr ist als eine einfache Unterstützung, nämlich vor allem ein Motor für die Unternehmensentwicklung.“

Diese Unterstützung ist eine echte Herausforderung für die EDDA-Teams, denn das Projekt ist ehrgeizig und in Europa einmalig. „Wir glauben fest an den Erfolg des Projekts, das zudem verschiedene Themen der Gesellschaft miteinander vermischt: Beschäftigung, Sport, Freizeit und Umweltschutz; Letzterer gehört zu den Grundwerten von Robert Schintgen,“ fährt Mickaël Samy fort. „Ein Wert, den auch wir bei EDDA Luxemburg hochhalten.“

Durch die Zusammenarbeit mit RS Properties kann das Unternehmen aus Capellen ein ganz neues Geschäftsfeld ansprechen. „Der IT-Bedarf ist allgegenwärtig und richtet sich an jede Art von Unternehmen, von der Bank bis zur Immobilienbranche. Das Projekt „Bois d'Arlon Golf & Resort“ zeigt, dass wir neben unserer Expertise auch in der Lage sind, Projekte in völlig anderen Bereichen anzugehen.“

Golf, Natur und Umweltschutz

 

Ein Gelände, das für alle zugänglich ist

EDDA Luxemburg entwickelt die digitale Architektur

letzte Artikel

Hotel Bois d'Arlon et son Restaurant

Hotel Bois d'Arlon et son Restaurant

Vue Hotel et Restaurant Pour tous les renseignements relatifs aux possibilités de l’hôtel, du welness et du restaurant, contactez par…
Le golf vous intéresse ?

Le golf vous intéresse ?

Par 3 Health Park Pour tous les renseignements relatifs aux cours, aux parcours, et les différentes possibilités contactez par mail,…